B like Berlin bei Facebook
B like Berlin bei Twitter
B like Berlin RSS-feed
Stadtrallye für Schülergruppen
B like Berlin
3 D B in Form einer Berliner S-Bahn auf Schienen

An dieser Stelle unterbreiten wir dem Berlinbesucher Vorschläge für Berlintouren. Jeden Monat gibt es eine neue Berlintour. Immer führen die Tourenvorschläge im Kreis, so dass man an jedem beliebigen Ort beginnen und enden kann. Alle Berlin Tourenpläne sind als PFD druckfähig. Rund um die Berlintouren gibt es Informationen zu den Sehenswürdigkeiten links und rechts der Strecke. 
Verlinkungen helfen Entscheidungen zu treffen, wo soll ich zu Mittag essen und nachmittags meinen Kaffee trinken.

Lassen Sie sich auf Ihrer Tour durch die aufregendste aller deutschen Städte von einem Fotografen begleiten

Zu allen Berlintouren gibt es Fotomaterial und jede Tour hat ihre eigene Bildergalerie. 
Gerne begleiten wir Sie auf Ihrer Berlintour und fotografieren Sie und Ihre Gruppe, dabei zeigen wir Ihnen die schönsten und spannendsten Plätze auf die wir bei den  Rundgängen durch die einzelnen Stadtgebiete treffen. Angereichert werden unsere Fotobücher mit Fotos unserer Foto-Galerie.

Geführte Berlintouren nach Ihren eigenen Vorstellungen buchen

Oder lassen Sie sich von begeisternden Guides durch die spannendsten Ecken Berlins führen und mit kompetenten, unterhaltenden Insidertipps versorgen.  Bei den Führungen kann zwischen "zu Fuß" oder "mit dem Fahrrad" gewählt werden. Sie können öffentliche Touren oder eine Tour mit Ihrem persönlichen Guide buchen.


1 Tag Berlin für Einsteiger
15.06.2015

1 Tag Berlin für Einsteiger

Kieztour durch das Zentrum Berlins für Einsteiger

Wer Berlin entdecken will braucht viel Zeit. Wir besichtigen in unserer Einsteigertour die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum der Stadt und der Macht in einem halbtägigen Spaziergang. [more]

Category: Kieztouren

15.06.2015

Alt-Spandau und Zitadelle

Juliusturm in der Zitadelle

Unsere Kieztour ist besonders interessant, wenn man als Berlinbesucher schon so einiges in der Innenstadt gesehen hat und nun nach einer außergewöhnlichen Berlintour Ausschau hält. [more]

Category: Kieztouren

15.06.2015

Architektur, urbane Lebensräume und Erholungsinseln in Kreuzberg

Belle Alliance Platz in Kreuzberg

Unser Tourenvorschlag "urbane Lebensräume" richtet sich an Architekturinteressierte, angehende Stadtentwickler und die die sich für gelungene und misslungene urbane Lebensräume interessieren.[more]

Category: Kieztouren

24.03.2014

Glienicke im Südwesten Berlins - das kleine Spiegelbild Potsdams

Glienicker Brücke - Agententauschort im kalten Krieg

Unsere Kieztour führt durch das von Carl von Preussen erträumte Arkadien im Südwesten Berlins.[more]

Category: Kieztouren

15.06.2015

Kirchentour durch das Zentrum Ost

Kirchentour durch das Zentrum

Unser Tourenvorschlag ist dieses Mal thematisch auf eine Berlintour und ihre Kirchen ausgerichtet, dabei beschränken wir unseren Spaziergang auf den Innenstadtbereich.[more]

Category: Kieztouren

15.06.2015

Kreuzberg West bis Tiergarten Ost

Kieztour durch das nördliche Kreuzberg bis nach Tiergarten

Unsere Kieztour führt durch die südliche Friedrichstadt mit dem Zeitungsviertel, dem größten seiner Art weltweit zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Kulturforum.[more]

Category: Kieztouren

15.06.2015

Moabit Arbeiter- und Justizvollzugsbezirk

Kieztour durch Moabit

Unsere Kieztour führt durch ein Gebiet Berlins, das besiedelt wurde, weil es in Berlin am Gründungsort zu eng wurde. [more]

Category: Kieztouren

Displaying results 1 to 7 out of 10
<< First < Previous 1-7 8-10 Next > Last >>
06.03.2015

Top Tour Sightseeing - Hopp on Hopp off - Berlin Tipps

Top Tour Sightseeing

Die City West und Ost bequem vom Oberdeck eines Doppeldecker-Cabrios entdecken - aus- und einsteigen so oft man will[more]

Category: Highlights, Touren

28.09.2013

Berlin Hauptstadt der Kultur

Neptunbrunnen im kulturellen Zentrum der Stadt

Berlin ist die Hauptstadt mit vielen Attributen - für Berlin Besucher steht die Kultur ganz oben[more]

Category: Touren

12.07.2013

Sightseeing durch Berlin mal anders - Berlin Tipps

HANOMAG Touren durch die City

Mit der Spezialanfertigung für die Berliner Bereitschaftspolizei der 60er Jahre durch die Stadt touren.[more]

Category: Touren

14.10.2012

Zuschauer bei einer TV-Show in Berlin - Berlin Tourenvorschlag

RBB Studios Berlin in der Masurenallee

den Berlinbesuch mit einem Auftritt in einer Fernsehshow verbinden - bei Günter Jauch oder The Voice of Germany[more]

Category: Touren

06.07.2012

Drehorte und Filmsets finden und besuchen

Seit es das Medium Film gibt - gibt es auch Filme, die in Berlin spielen, hier gedreht wurden und einen Teil der Entwicklung Berlins widerspiegeln. Denkt man an Filme wie 1,2,3 von Bild Wilder mit Liselotte Pulver, so wurde...[more]

Category: Touren

10.06.2012

Manchmal braucht man einen Mietwagen in Berlin - um Berlin zu entdecken

Blick vom 17. Juni in Richtung Brandenburger Tor

Berlinbesucher, die ungern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Stadt entdecken, können sich einen Mietwagen für die Dauer des Aufenthaltes anmieten und problemlos die Stadt erkunden. Neben ausreichendem Parkraum bietet die...[more]

Category: Touren

01.03.2012

Tour im März - Spaziergang durch Alt-Köpenick

Köpenick ist der Bezirk mit den meisten Grünflächen Berlins. Köpenick liegt im Südosten der Stadt, zu Köpenick gehört der Müggelsee, der in den Sommermonaten immer einen Ausflug wert ist.[more]

Category: Touren


Tourenvorschlag zur Erschliessung der NS-Zeit von 1933-1945
Tourenvorschlag zur Erschliessung der NS-Zeit von 1933-1945

anläßlich des 80. Jahrestages der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten am 30. Januar 1933

wurde der Tourenplan für Schülergruppen zur NS-Zeit erstellt

Das Thema NS-Zeit

ist Unterrichtsfach an allen deutschen Schulen von der Sekundarstufe I bis zur Sekundarstufe II. Unsere Tour richtet sich an alle Schüler die im Unterricht das Thema Nationalsozialismus durchnehmen. 

Der in unserer Tour aufgeführte Besuch des Bendlerblocks, dem zweiten Dienstsitz des Bundesministeriums für Verteidigung ist allerdings erst ab der Jahrgangsstufe 10 möglich. Eine Außenbegehung ohne Führung ist selbstverständlich auch für jüngere Jahrgänge möglich, die Nutzung der Kantine ist an die Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses gebunden..

"Berlin 1933 - Weg in die Diktatur"

Durch den achtzigsten Jahrestag zur Machtergreifung werden in Berlin Sonderausstellungen zum Thema NS-Zeit, Übernahme der Macht und zerstörte Vielfalt in 2013 gezeigt. Die regulären Ausstellungen bestehen auch über den Jahrestag hinaus. 

Zerstörte Vielfalt

ist das Motto des Themenjahres 2013 und zeigt in der gesamten Stadt insbesondere in der Kunst viele Ausstellungen die sich dieses Themas annehmen. Unser Tourenplan bezieht sich auf die umfassenden großen Ausstellungen.

Die Tour

hat eine Gesamtlänge von knapp 5 Kilometern und führt durch das Zentrum der Macht wie es sich von 1933 bis 1945 entwickelt hatte. Die U- und S-Bahnhöfe an der Wegstrecke sind eingezeichnet, am Anfang und am Ende werden zwei öffentliche Kantinen ausgewiesen, die es der Schülergruppe ermöglicht sich kostengünstig zu versorgen, was im Stadtzentrum inzwischen nicht mehr ganz einfach ist. 

Kontaktdaten

Da sich die meisten Ausstellungen zum Thema "Berlin 1933 - Wege in die Diktatur" nicht von selbst erschliessen, ist der Tourenplan mit den Kontaktdaten der einzelnen Stationen angereichert, damit sich die Schulklassen rechtzeitig - teilweise werden Voranmeldungen von 6 Wochen vor Führung gefordert - und an der richtigen Adresse anmelden können.

To top

Stadtrallye für Schüler durch das Gründungsgebiet von Berlin
Stadtrallye für Schüler durch das Gründungsgebiet von Berlin

Eine spannende Entdeckungsreise für Schüler ab 10 Jahren durch Berlins Mitte.

Hier wird Wissenswertes vermittelt ohne belehrend zu wirken, hier wird der Spaß am selbst entdecken gefördert die Kreativität und Fantasie der Schüler und Jugendlichen angesprochen. Kein langweiliger Lernstoff sondern interaktives Begreifen, Erlaufen und  Erleben im Team und im Wettbewerb zu anderen Teams.

Die Fragen sind von jeder Altersgruppe ab 10 Jahre zu bewältigen, da hier vermittelt wird was man sieht, Fragen gestellt werden, die mit Kreativität und Fantasie beantwortet werden können oder einfach durch Aufmerksamkeit durch aktives Sehen der Orte und Sehenswürdigkeiten im Zentrum Berlins.

Die Stadtrallye ist auf eine Strecke von 2 Kilometern ausgelegt, wird der komplette Rundgang mit dem Zusatzangebot genommen, dann sind es am Ende 4 lehrreiche Kilometer, die Spaß und Wissenswertes vermittelt haben.

Die Vorbereitung ist einfach, Download im Shop kaufen, ausdrucken und die Schülerseiten vervielfältigen. Stift zur Hand genommen und Berlin erkunden.

Der Download für die Stadtrallye umfasst insgesamt 8 Seiten, davon sind die ersten 6 Seiten den Lehrern oder Begleitern vorbehalten. Die erste Seite zeigt den Stadtplan mit der eingezeichneten Wegstrecke sowie die Punkte oder Orte an denen Fragen von den Jugendlichen zu beantworten sind.

Zu jeder Sehenswürdigkeit gibt es zu der Detailantwort noch tiefer gehende Hintergrundinformationen, damit keine Frage für Lehrer und Schüler offen bleibt. 

Die letzten beiden Seiten beinhalten die Schülerfragen und sind nach dem Download und Druck zur Vervielfältigung vorgesehen. Die entsprechende Anzahl kopieren und schon kann die Stadtralley starten. 

Wir empfehlen Gruppen mit 5-6 Schülern zu bilden aber mindestens zwei konkurrierende Teams aufzustellen. Die Stadtralley ist so geplant, dass sich die Teams immer im Auge behalten, da es hier nicht um Geschwindigkeit geht und wer das Ziel zuerst erreicht sondern um die korrektes Beantwortung der Fragen.

To top

Alle von uns vorgeschlagenen Touren können zu Fuß  abgelaufen werden, aber wem es Spaß macht und wer sich traut, der kann in Berlin sehr gut mit dem Fahrrad auch weitere Strecken zurück legen.

Grundsätzlich ist Fahrrad fahren in Berlin nicht gefährlicher als in anderen deutschen Städten. Berlin hat den Vorteil relativ breiter Straßen und ein gutes Fahrradwegenetz. Allerdings sollte der Fahrradfahrer immer sehr umsichtig fahren und für den Autofahrer und den Fussgänger mitdenken.

Berlin ist flach, da gibt es kaum Steigungen, durch den großen Anteil an Grünflächen hat man als Fahrradfahrer auch immer Abwechslung und kann entspannt durch die Parks radeln. In Berlin ist das Befahren der Fusswege nicht gestattet, auch wenn immer wieder ganze Touristengruppen, denen sofort angesehen wird, dass sie keine geübten Fahrradfahrer sind, über die Bürgersteige fahren und versuchen Fussgänger aus dem Weg zu klingeln.  

Berlin Mauer Radweg – Velociped

Dass die pulsierende Metropole Berlin einst eine geteilte Stadt war, merkt der Besucher heute nicht mehr. Die Mauer, die einst zwei feindliche Systeme trennte, ist fast völlig aus dem Stadtbild verschwunden. Doch die gut ausgebauten Grenzwege blieben erhalten und können Fahrradtouristen heute eine kleine Vorstellung darüber vermitteln, wie einst ein ganzes Volk eingemauert wurde. Über diesen Grenzweg verläuft heute der Berlin Mauer Radweg.

Mitten durch Berlin hindurch

Der Berlin Mauer Radweg bietet auf einer Strecke von fast 20 Kilometern eine Radtour mitten durch die deutsche Hauptstadt hindurch. Der neue Hauptbahnhof, das Reichstagsgebäude, das Brandenburger Tor und der Potsdamer Platz sind auf der ganzen Welt bekannt. Als die Mauer stand, waren hier Brachen oder die Gebäude fristeten ein Schattendasein. Der Reichstag stand ohne Kuppel da, das Brandenburger Tor war nur aus einiger Entfernung zu bewundern.

Naturschutzgebiete mit vielfältiger Flora und Fauna

Die Gegensätze, die der Radfahrer auf dem Berlin Mauer Radweg  erleben kann, sind sehr groß. In unmittelbarer Nähe zu eng bebauten Stadtquartieren existieren einzigartige Naturrefugien. Bedingt durch die Lage im ehemaligen Sperrgebiet konnten sich Flora und Fauna auf Tuchfühlung mit der Millionenstadt entwickeln. Eine dieser Landschaften ist das Naturschutzgebiet Spandauer Forst. Dort beeindrucken tausendjährige Eichen den Radfahrer. Die sieben prachtvollen Exemplare sind 25 Meter hoch, ihre Stämme sind bis zu über sechs Metern dick. Sie grünten hier bereits vor der Stadtgründung von Berlin. Unmittelbar in der Nähe bietet der Laßzinssee eine Heimat für seltene Wasser- und Sumpfvögel. Im Tegeler Fließ führt der Berlin Mauer Radweg an einer faszinierenden Sumpflandschaft vorbei.

Zeugnisse des kalten Krieges

Ab und zu künden noch ein paar Bauwerke von der ehemaligen Grenze. Am Berlin Mauer Radweg gibt es zum Beispiel den Grenzturm Nieder Neuendorf aus dem Jahre 1987. Hier wird in einem kleinen Museum die deutsche Teilung und die Mauer dokumentiert. Der Grenzturm wurde restauriert, um noch länger daran zu erinnern.

 

 

Seit nunmehr 13 Jahren besitzt das Reichstagsgebäude wieder eine Kuppel und erfreut sich nicht zuletzt deswegen einer so großen Popularität bei den Besuchern Berlins. Die gläserne Konstruktion überspannt den Plenarsaal mit einer Höhe von 23 Metern und einer Breite von 40 Metern und bereichert das historische Gebäude um ein Stück moderner Architektur, die optisch passend in das alte Bauwerk integriert wurde.

Die Kuppel und die angrenzenden Dachterrasse sind zwar für die Öffentlichkeit täglich 16 Stunden zugänglich (ausgenommen an Wartungstagen), allerdings macht die große Nachfrage an Besichtigungen eine vorherige Anmeldung notwendig. Nach erfolgreicher Anmeldung wird man entweder per Audio-Guide durch das Reichstagsgebäude geführt oder lässt allein die Architektur und den Ausblick auf das Berliner Regierungsviertel auf sich wirken ohne zusätzliche Informationen zu erhalten. Eine dritte Variante ist die Teilnahme an einer geführten Tour durch das Reichstagsgebäude und das angrenzende Regierungsviertel. Die Führungen ermöglichen einen unkomplizierten Besuch der Kuppel und liefern zudem eine Reihe von Hintergrundinformationen, auf die der Audio-Guide aufgrund seiner komprimierten Form nicht näher eingehen kann.

Wissenswert ist zum Beispiel die technische Umsetzung und Gestaltung der aufwendigen Rampenkonstruktion, die in Form von zwei gegenläufigen Spiralsträngen zum oberen Kuppelteil führt. Dabei muss der Besucher beim Begehen der Rampen eine Steigung von acht Grad überwinden. Durch die gläserne Fassade der Kuppel kann man dazu einen Eindruck von der Lage des Berliner Regierungsviertels gewinnen, dass man Vorab oder im Anschluss fußläufig erkunden kann und zu dem man im Rahmen einer Führung noch detailreichere Informationen erhält.

Der Bau der Kuppel wurde bereits 1995 beschlossen, nachdem der Deutsche Bundestag das Projekt ausgeschrieben hatte. Den Auftrag erhielt nach Eingang verschiedener Entwürfe der Architekt Sir Norman Foster, der die Idee einer modernen Glaskonstruktion verwirklichte. Ohne die offene Gestaltung, die den Blick ins Freie in keiner Form einschränkt, wären die Besucher des Reichstagsgebäudes mit Sicherheit nicht so zahlreich und der Wunsch nach geführten Touren weit weniger ausgeprägt. Von oben lässt sich jedes umliegende Gebäude, ob Schweizer Botschaft, Bundeskanzleramt oder Fernsehturm, gut einsehen und dessen Funktion ausführlich erläutern. Dabei müssen auch Besucher mit Höhenangst den Aufgang zur Aussichtsplattform nicht scheuen, vermeidet die Art der Konstruktion doch einen direkten Blick in den unterhalb gelegenen Plenarsaal. 

Reichstagskuppel
Stahlkuppel des Reichstagsgebäudes mit Aufgang
Reichstagsgebäude
Frontansicht des Reichstagsgebäudes mit Flaggen