B like Berlin bei Facebook
B like Berlin bei Twitter
B like Berlin RSS-feed

25.11.2014 14:49 Age: 2 yrs
Category: Events, News

Admiralspalast - Nightlife - Musik - unterhaltende Kultur - Klassik

Eine der stark frequentierten Vergnügungsstätten mit bewegter Vergangenheit


Blick auf den Admiralspalast vom Hof

Hof des Admiralspalasts

Trance

Trance

Bühnenbild von Trance

Bühnenbild von Trance

Bühnenbild von Trance

Bühnenbild von Trance

Eine der großen Vergnügungsstätten Berlin wurde 1911 mit dem Admiralspalast eröffnet. Auf dem Grundstück stand zuvor das 1873 erbaute Admiralsgartenbad. Auch im Admiralspalast spielen Bäder eine bedeutende Rolle.  Mit 900 Zimmern und Sälen die Lichtspieltheater, Bäder, Kegelbahnen und einer Eisarena diente der Palast diversen Zerstreuungen. Nur 10 Jahre später wurde das Konzept verändert und es fanden Revuetheater statt. Das Ensemble der Staatsoper "Unter den Linden" zog zeitweilig in den Admiralspalast, nach der Rückführung in die Deutsche Staatsoper wurde der Admiralspalast zum Metropol-Theater. 1997 wurde das Haus geschlossen und stand mehrere Jahre leer. 

Immer wieder treten heute im Admiralspalast bedeutende Künstler auf, das Programm ist bunt und sehr abwechslungsreich. Für jeden Geschmack findet sich etwas im Programm.

Ein Programm Highlight "Trance - Der Trip in Deinen Kopf!"

Am 29. November, 19. Dezember 2014 und 31. Januar 2015 jeweils um 20.00 Uhr treffen "Gedankenlese-Experimente auf surreale Bilderwelten". Alles nur Illusion oder Telepathie? Früher trat das Künstler-Duo in der Bar 25 und Katerholzig auf, von dort ging es in den Wintergarten und dann in die Welt hinaus, nach Bahrain, Neu Delhi, Marokko und Monaco, bunter kann die Mischung nicht sein.  

Zum Video von Trance

Das Programm